Referenzprojekte

Skylink Flughafen Wien

Skylink Flughafen Wien

Wien, Österreich

Skylink Flughafen Wien

Wien, Österreich

 

Der Flughafen Wien-Schwechat ist der größte und bekannteste österreichische Flughafen. Er ist Heimatflughafen und Drehkreuz der Lufthansa-Tochter Austrian Airlines und der Air Berlin-Tochter NIKI.

Er befindet sich auf dem Gebiet der südöstlich an Wien angrenzenden Stadt Schwechat. Der Flughafen verfügt über einen Terminal mit vier Check-in-Bereichen und über zwei Start- und Landebahnen. Der Flughafen ist ein Knotenpunkt bei Flügen vor allem nach Osteuropa und in den Nahen Osten und der größte Arbeitgeber der Ostregion Österreichs. 71 Fluggesellschaften verbinden ihn mit 177 Zielen in 69 Ländern weltweit. Betrieben wird er von der börsennotierten Flughafen Wien AG.

Verbaute Meter MIGUA-Fugensysteme: 2194 m

Hauptsächlich verbaute MIGUA-Fugensysteme: MIGUTAN

Hyderabad Metro Rail

Hyderabad, Indien

Hyderabad Metro Rail

Hyderabad, Indien

Hyderabad Metro Rail

Hyderabad, Indien

 

Das Projekt ist in 6 Phasen unterteilt: Phase 1 beginnt im Jahr 2015 und Phase 6 endet vorrausichtlich im Jahre 2017. Dabei entsteht insgesamt eine Strecke von gut 157km Länge. Nach voraussichtlicher Fertigstellung im Jahre 2017 ist die Hydrabad Rail die größte Hochbau-Regionalbahn der Welt.

Das Projekt wurde 2013 durch das Global Infrastructure Leadership Forum in New York unter die Top-100 der strategisch globalen Infrastrukturprojekte gewählt. Darüber hinaus gilt es als das weltweit größte Projekt im Rahmen öffentlich-privater Partnerschaft. Die offiziell geschätzten Kosten liegen bei 2,4 Milliarden US-$.

Bisher verbaute Meter MIGUA-Fugensysteme: 7.500 Meter MIGUTRANS und 2.600 Meter MIGUTEC

Hauptsächlich verbaute MIGUA-Fugensysteme: MIGUTRANS und MIGUTEC

 

 

Millenium Bridge

Millenium Bridge

London, England

Millenium Bridge

London, England

 

Die Millennium Bridge ist eine Fußgängerbrücke über die Themse in London. Sie verbindet die City of London auf der Nordseite mit dem Stadtteil Southwark im Stadtbezirk London Borough of Southwark auf der Südseite. Die Brücke steht auf zwei Säulen und ist unterteilt in drei Sektionen mit einer Länge von 81, 144 und 108 Meter (von Nord nach Süd); die gesamte Länge der Brücke beträgt 325 Meter. Die acht Tragseile können ein Gewicht von 2000 Tonnen tragen, dadurch können sich 5000 Personen gleichzeitig auf der Brücke aufhalten.

Hauptsächlich verbaute MIGUA-Fugensysteme: Sonderanfertigung FS370, MIGUTRANS

Allianz Arena

Allianz Arena

München, Deutschland

Allianz Arena

München, Deutschland

 

Die im Jahre 2005 eröffnete Allianz Arena, die Heimstätte der beiden Münchener Vereine FC Bayern und TSV 1860, ist als reine Fußball-Arena konzipiert worden. In nicht einmal drei Jahren Bauzeit ist eine architektonisch einzigartige Arena entstanden. Bis heute gilt die Allianz Arena in München als modernstes Stadion Europas. Die Gesamtinvestionen in das Projekt betrugen 340 Millionen Euro. Das Stadion bietet Fußballbegeisterten 71.137 komplett überdachte Plätze sowie Gastronomieflächen. Die insgesamt überbaute Fläche beträgt rund 73.900 m²

Hauptsächlich verbaute MIGUA-Fugensysteme: MIGUTAN

Karolinska Krankenhaus

Stockholm, Schweden

Karolinska Krankenhaus

Stockholm, Schweden

Karolinska Krankenhaus

Stockholm, Schweden

 

Das Karolinska-Universitätskrankenhaus ist das bedeutendste Krankenhaus im Großraum Stockholm mit dessen Einzugsgebiet von ungefähr 2,0 Millionen Einwohnern. Dort arbeiten 15.000 Angestellte und 2.100 Wissenschaftler. In diesem Jahr erhielt es ca. 1,26 Milliarden schwedische Kronen Forschungsgelder (umgerechnet rund 136 Mio EUR). Der Umsatz betrug 13,2 Milliarden Kronen (umgerechnet rund 1.470 Millionen EUR).

Das Karolinska-Univeristätskrankenhaus unterhält eine enge Zusammenarbeit mit der renommierten medizinischen Hochschule Karolinska-Institut. Aus dieser Zusammenarbeit sind bereits einige Nobelpreise für Medizin hervorgegangen.

Bisher verbaute Meter MIGUA-Fugensysteme: 

480 Meter          Migupren MP420

350 Meter          Migutrans

50 Meter             Migutec

50 Meter             Migutan

 

 

Moët et Chandon

Moët et Chandon

Oiry, Frankreich

Moët et Chandon

Oiry, Frankreich

 

Moët et Chandon gehört zu den weltbekannten Luxusmarken und ist wohl einer der hochwertigsten unter den Champagnern. Der hohe Qualitätsanspruch des Hauses gilt auch für die neu erbaute Produktions- und Logistikstätte in Oiry, Frankreich. Mitten in der Champagne wurde die großflächige Produktionsstätte errichtet, in dem nun der exquisite Champagner reift.

Wegen der besonderen Flurförderfahrzeuge, die den edlen Schaumwein transportieren, kamen hier unsere speziellen Migutrans Profile STS 160/16 ES zum Einsatz, die durch ihre extrem hohe Punktbelastung überzeugen.

Verbaute MIGUA Profile: 150 Meter MIGUA STS 160/16 ES

Donau Zentrum, Wien

Donau Zentrum, Wien

Wien, Österreich

Donau Zentrum, Wien

Wien, Österreich

 

Für die Stadt Wien ist die Donauinsel ein Freizeitparadies mit hohem Erholungswert. Hier befindet sich das zweitgrößte Einkaufszentrum Österreichs, das Donau Zentrum. Mit einer Gesamteinkaufsfläche von rund 130.000 m² und insgesamt über 260 Shops bietet das elegante Center eine interessante Balance zwischen internationalen Marken und lokalen Einzelhändlern. Die architektonische Attraktion ist die eindrucksvolle Luftkissen-Fassade. Hinter den Luftkissen wurden LED-Lichtleisten angeordnet und mittels Siebdruckverfahren wurde die äußere Folie weiß bedruckt. So fällt bei Tag das Licht ungefiltert durch die Fassade mit der teils transparenten, teils bedruckten Folie und sorgt für ein helles Wohlfühl-Ambiente. Und wenn es Abend wird, setzen die LED-Leuchten die Fassade spektakulär in Szene.

Bisher verbaute Meter MIGUA-Fugensysteme: 1.300 Meter Migutan und 650 Meter MIGUTRANS.
Im Rahmen unseres 360 ° Services hat MIGUA hier über die zeitgerechte Lieferung der Produkte hinaus die gesamte Montageleistung erbracht.

 

IBEROSTAR Rose Hall

Montego Bay, Jamaica

IBEROSTAR Rose Hall

Montego Bay, Jamaica

IBEROSTAR Rose Hall

Montego Bay, Jamaica

 

Das Hotel IBEROSTAR Rose Hall Beach ist eine luxuriöse 5-Sterne-Hotelanlage mit All-Inclusive-Arrangement, eine wundervolle Unterkunft für alle diejenigen, die einen unvergesslichen Urlaub mit der Familie oder dem Partner auf Jamaika verbringen möchten. Hier haben die Gäste die Möglichkeit, sich zu erholen und zu entspannen, Sport zu treiben und Nächte voller Musik und Tanz zu erleben. Ferner lädt die Nähe zum Stadtzentrum von Rose Hall dazu ein, das traditionelle Leben auf Jamaika kennenzulernen und das vielfältige Freizeitangebot des schönen Ortes in vollen Zügen zu genießen.

Bisher verbaute Meter MIGUA-Fugensysteme: 150 m

Hauptsächlich verbaute MIGUA-Fugensysteme: MIGUTRANS

Audi Flagship Store

Audi Flagship Store

Berlin, Deutschland

Audi Flagship Store

Berlin, Deutschland

 

Audi errichtet in Adlershof seinen Berliner Flagship Store. Auf dem 25.000 m² großen Grundstück zwischen Rudower Chaussee und Ernst-Ruska-Ufer investiert das Unternehmen rund 30 Millionen Euro. Der erste Spatenstich wurde im Juni 2010 vollzogen. Mit ausgewählten Gästen wurde der nach London und Peking weltweit dritte „virtuelle Schauraum“ des Autoherstellers eröffnet. Mit dem bekannten Online-Konfigurator hat der „Cyberstore“ allerdings nur noch wenig zu tun. Auf raumhohen Bildschirmen („Powerwalls“) kann der Kunde sein Wunschfahrzeug im Maßstab 1:1 betrachten, bewegen und umgestalten. Eine Auswahl an Stoffen, Leder und Materialien wird zum Anfassen bereitgehalten. Im ersten Stock gibt es 3-D-Animationen – Auspuffsound inklusive. Und auch auf eine Probefahrt muss man nicht verzichten. Die 375 Quadratmeter große „Audi-City“ ist an das Audi-Zentrum Charlottenburg angebunden.

Stadt-Bad Gotha

Stadt-Bad Gotha

Gotha, Deutschland

Stadt-Bad Gotha

Gotha, Deutschland

 

Das ursprüngliche Stadtbad in Gotha wurde von Stadtbaurat Wilhelm Goette zwischen 1905 und 1909 geplant und gebaut. Am 17. April 2014 wurde es feierlich wiedereröffnet, nachdem es von Veauthier Meyer Architekten (Berlin) grundlegend saniert sowie auf mehr als die doppelte Fläche erweitert wurde. Vor dem europaweit ausgeschriebenen Wettbewerb im Jahr 2007 hatte das Bad über zwanzig Jahre leer gestanden.

Die Erweiterung des historischen Stadtbades gibt sich städtebaulich und architektonisch klar, aber zurückhaltend. Eine Anordnung der Neubauteile erfolgte in linearer Struktur wie eine Perlenkette westlich und östlich der historischen Schwimmhalle. Kranzartig schließen die Neubauteile niedrig an den umliegenden Bestand an, um im mittleren Bereich abgerückte höhere, kubische, klar hervorgehobene Raumbereiche auszubilden, die besondere Funktionen markieren. Dies ermöglicht die Belichtung der umliegenden Altbaufassaden in der engen Bestandssituation und gibt dem Neubau eine markante Form.

Barajas Airport

Barajas Airport

Madrid, Spanien

Barajas Airport

Madrid, Spanien

 

Der Flughafen Madrid-Barajas ist der internationale Flughafen der spanischen Hauptstadt Madrid. Er ist das größte und wichtigste Luftfahrt-Drehkreuz Spaniens und gleichzeitig der sechstgrößte Verkehrsflughafen Europas. Madrid-Barajas ist darüber hinaus der wichtigste europäische Knotenpunkt für Flüge nach Südamerika, Heimatflughafen der Fluggesellschaften Iberia, Air Europa und Air Pullmantur sowie Basis für Ryanair.

Das Passagieraufkommen von Barajas ist seit dem Umbau im Jahre 1970 kontinuierlich angestiegen. 1960 waren es noch 900.000 Passagiere, während 2007 der Höchststand mit 52 Millionen erreicht wurde. Am 4. Juli 2013 feierte der Flughafen seinen milliardsten Passagier.

Verbaute Meter MIGUA-Fugensysteme: 611 m

Hauptsächlich verbaute Fugensysteme: MIGUTAN und MIGUTEC

City Tunnel Leipzig

Leipzig, Deutschland

City Tunnel Leipzig

Leipzig, Deutschland

City Tunnel Leipzig

Leipzig, Deutschland

 

Der City-Tunnel Leipzig ist ein Eisenbahnprojekt zur Umgestaltung des Schienenpersonennahverkehrs im Eisenbahnknoten Leipzig. Kernstück ist eine im Jahr 2013 fertiggestellte zweigleisige, elektrifizierte Hauptbahn, die von Leipzig Nord nach Leipzig Bayerischer Bahnhof führt. Sie unterquert zwischen dem Leipziger Hauptbahnhof und dem Bayerischen Bahnhof die Innenstadt in einem Tunnel. Dieser besteht im Wesentlichen aus zwei eingleisigen, jeweils 1438 m. langen Röhren sowie vier unterirdischen Stationen. Einschließlich Rampen und Südausfahrt umfasst das Projekt eine Gesamtlänge von 5,3 km.

Die Bauarbeiten begannen im Juli 2003, die Inbetriebnahme war zunächst für Ende 2009 geplant. Der Tunnel wurde am 14. Dezember 2013 feierlich eröffnet, der fahrplanmäßige Betrieb begann am 15. Dezember 2013. Die Kosten des Projekts beliefen sich auf 960 Millionen Euro.

Hyatt Beach Hotel

Hyatt Beach Hotel

Abu Dhabi, V.A.E.

Hyatt Beach Hotel

Abu Dhabi, V.A.E.

 

Das exklusive Hotel liegt auf Saadiyat Island, direkt an einem ca. 9 km langen, natürlichen, flach abfallenden, weißen Sandstrand. Hinter dem Hotel liegt die weitläufige Anlage des Saadiyat Beach Golf Course, Ca. 8 km vom Stadtzentrum entfernt.

Das Hotel besticht mit zeitgemäßem Ambiente und perfekt in das gradlinige, minimalistische Design einfließenden, arabischen Stilelementen. Ein schön angelegter Garten mit tropischen Palmen umgibt die Hotelanlage und sorgt für eine besonders entspannende Atmosphäre. 3 Restaurants, 2 Bars und eine Coffee-Lounge bieten den Gästen eine feine Auswahl kulinarischer Köstlichkeiten.

Verbaute Meter MIGUA-Fugensysteme: 1.950 m

Hauptsächlich verbaute Fugensysteme: MIGUTEC

U-Bahnhof Fürth Hardhöhe

U-Bahnhof Fürth Hardhöhe

Fürth, Deutschland

U-Bahnhof Fürth Hardhöhe

Fürth, Deutschland

 

Die Bauarbeiten für den 187 m langen Bahnhof begannen am 28. Juni 2005 und wurden in offener Bauweise im Mixed-In-Place-Verfahren mit anschließender Deckelung der Baugrube ausgeführt. Für die architektonische Gestaltung wurde vom Fachbereich Design der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg ein Gestaltungswettbewerb ausgeschrieben, den die Studentin Dong Guanni gewann. Mit Hilfe der Professoren Ethelbert Hörmann und Ortwin Michl sowie dem Architekten Werner Kittel vom Tiefbauamt Nürnberg wurde ihr Entwurf, der an die Spiegelherstellung in Fürth erinnern soll, realisiert.

Der Bahnhof wird durch fünf Lichtkuppeln und den verglasten Aufzug mit Tageslicht versorgt und wirkt dadurch sehr hell. Die Bahnsteigwände sind im Kontrast zu den angebrachten Spiegellamellen nicht verkleidet, die Decke ist Blau gestrichen. An der Bahnsteigdecke ist ein mit bunten Mustern versehenes Faltwerk angebracht, welches das einfallende Licht in den Spiegellamellen reflektiert. Je nach Standpunkt auf dem Bahnsteig sieht der Betrachter ein anderes Farbmuster.

Bahnhof Wien Mitte

Bahnhof Wien Mitte

Wien, Österreich

Bahnhof Wien Mitte

Wien, Österreich

 

Der neue Bahnhof „Wien Mitte“ verfügt über eine Bruttogeschossfläche von 150.000 m² und eine Maximalhöhe von rund 70 m. Ein Einkaufszentrum mit ca. 30.000 m² und Büroflächen von ca. 62.000 m² ist Teil des architektonisch wegweisenden Komplexes.

Die Vollinbetriebnahme des Einkaufszentrums erfolgte im April 2013. Mit 50 Geschäften ist es Wiens größtes innerstädtisches Shoppingcenter und wird unter dem Namen The Mall vermarktet. Ebenfalls im Gebäude untergebracht ist das neue Finanzzentrum Wien-Mitte, welches sieben bestehende Wiener Finanzämter an diesem Standort konzentriert.

Auf dem Dach von 'Wien MItte' entstand ein Solarkraftwerk mit 1.424 Paneelen und ca. 3.100 Quadratmeter Kollektorfläche. Es ist das fünfte und bislang größte Bürger-Solarkraftwerk in Wien und wurde am 2. Dezember 2013 in Betrieb genommen.

Laut den letzten Frequenzzählungen der ÖBB ist der Bahnhof der meistfrequentierte Österreichs.

Verbaute Meter MIGUA-Fugensysteme: 1240m

Hauptsächlich verbaute Fugensysteme: MIGUTAN und MIGUTRANS

Wembley Stadion

London, UK

Wembley Stadion

London, UK

Wembley Stadion

London, UK

 

Das bekannte Wembley-Stadion befindet sich im gleichnamigen Stadtteil, im Londoner Stadtbezirk Brent. Das Stadion ist hauptsächlich auf Grund von Fußballspielen bekannt. Es wurde von 2003 bis 2007 nach dem Abriss des alten Wembley-Stadions erbaut, fasst 90.000 Zuschauer und verfügt über einen charakteristischen 133 m hohen Bogen. Das Stadion ist nach dem Camp Nou in Barcelona das zweitgrößte Fußballstadion Europas.

Im Vergleich zum alten Wembley-Stadion ist die neue Arena zweimal so groß und viermal so hoch. Statt der früher zu erklimmenden 39 Stufen muss man vom Spielfeld aus nun 107 Stufen überwinden, um die Royal Box zu erreichen.

Die Gesamtbaukosten (inklusive Finanzierung und Infrastruktur) wurden auf 1,2 Milliarden Euro taxiert.

Mall of Scandinavia

Stockholm, Schweden

Mall of Scandinavia

Stockholm, Schweden

Mall of Scandinavia

Stockholm, Schweden

 

Mit 250 shops, rund 4000 Parkplätzen und 100.000 m² vermietbarer Fläche wird die Mall of Scandinavia DAS shopping Paradies nur 7 Autominuten vom Zentrum Stockholms entfernt. Dabei wird die Mall of Scandinavia eine echte Sehenswürdigkeit werden, und das nicht nur für die Region Stockholm, sondern für ganz Skandinavien. Dort werden in den Bereichen Unterhaltung, Shopping oder Service vor allem außergewöhnliche Konzepte fernab vom Alltag geboten. Auch architektonisch geht die Mall of Scandinavia neue Wege:Inspiriert durch die vier Element Wasser, Wind, Feuer und Erde hat das Wingårdh Architekturbüro ein innovatives Umfeld geschaffen, das internationales Flair mit klassischem skandinavischem Design verbindet.

Bisher verbaute Meter MIGUA-Fugensysteme: ca. 3.000 m MIGUTAN und rund 1.000 m MIGUTRANS

Hauptsächlich verbaute MIGUA-Fugensysteme: MIGUTAN und MIGUTRANS

 

 

Unfallkrankenhaus Berlin Marzahn

Unfallkrankenhaus Berlin Marzahn

Berlin, Deutschland

Unfallkrankenhaus Berlin Marzahn

Berlin, Deutschland

 

Das Unfallkrankenhaus Berlin ist eine berufsgenossenschaftliche Unfallklinik in Berlin-Biesdorf vorrangig für die Behandlung von Unfallverletzten und Notfallpatienten aus dem Berlin-Brandenburger Raum.

Das Unfallkrankenhaus Berlin ist ein Schwerpunktkrankenhaus mit 550 Betten, 25 Fachbereichen und Abteilungen, 20 Stationen und einer Aufnahmestation sowie 13 Operationssälen. Jährlich werden über 87.000 Patienten behandelt.

Das Unfallkrankenhaus Berlin ist als ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin an nationalen und internationalen Forschungsprojekten beteiligt und kooperiert eng mit der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.

Groupama Arena Budapest

Groupama Arena Budapest

Budapest, Ungarn

Groupama Arena Budapest

Budapest, Ungarn

 

Die Groupama Aréna wird zukünftig zum modernsten Stadion in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Die bald neue Heimat des Fußballclubs Ferencváros Budapest, der sogenannten Grün-Weißen, wird derzeit aufwändig für 13,5 Milliarden HUF - rund 45 Millionen EUR - mit 23.700 Plätze Plätzen neu gebaut. Der Neubau soll bis Ende August 2014 errichtet und anschließend eröffnet werden.

Hauptsächlich verbaute Meter MIGUA Fugensysteme: MIGUTRANS

St. Regis Hotel

Abu Dhabi, V.A.E.

St. Regis Hotel

Abu Dhabi, V.A.E.

St. Regis Hotel

Abu Dhabi, V.A.E.

 

Das St. Regis Abu Dhabi ist ein Wahrzeichen der Corniche und befindet sich in den legendären Nation Towers. Es bietet herrliche Raffinesse und zeitlose Traditionen und ist nur wenige Schritte vom Federal National Council, dem obersten Gericht sowie den Niederlassungen vieler Firmen entfernt.

Das Hotel, das sich ganz dem Wohnluxus verschrieben hat, bietet 1. 700 Quadratmeter an Tagungsfläche sowie einen Pool und das Rémede Spa.

Verbaute Meter MIGUA-Fugensysteme: 1.575 m

Hauptsächlich verbaute Fugensysteme: MIGUTAN und MIGUTEC

Universitätsklinikum Jena

Universitätsklinikum Jena

Jena, Deutschland

Universitätsklinikum Jena

Jena, Deutschland

 

Das Universitätsklinikum Jena ist seit dem 1. Januar 2007 eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und Teilkörperschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Es erfüllt als einziges Universitätsklinikum im Freistaat Thüringen umfangreiche Aufgaben in der Krankenversorgung für eine länderübergreifende Region sowie in der Forschung und Ausbildung. Für Jena und die ländliche Umgebung ist es das versorgende Krankenhaus und erfüllt dabei alle Anforderungen an einen modernen, zeitgemäßen Krankenhausbetrieb.

Goethe Galerie

Goethe Galerie

Jena, Deutschland

Goethe Galerie

Jena, Deutschland

 

Das Einkaufszentrum gliedert sich in eine große lichtdurchflutete Passage mit überdimensionalem Glasdach und einem zweiten Teil, der im Charakter eines klassischen Einkaufszentrums angelegt ist. Charakteristisch für das Einkaufszentrum ist, dass es in die Lücke von zwei Großgebäuden eines ehemaligen Glaswerkes gesetzt ist und dabei die Außenfassade des historischen Gebäudes zugleich die Innenwände der großen Passage bildet. Die gastronomischen Angebote sind zentral positioniert und beleben die große Passage. Der Hauptteil ist durch einen großen Rundumblick geprägt. Die Passage wirkt wie ein öffentlicher Raum zumal sie die historischen Bereiche der Stadt mit der „Neuen Mitte“ verbindet.

Krankenhaus Nord

Wien, Österreich

Krankenhaus Nord

Wien, Österreich

Krankenhaus Nord

Wien, Österreich

 

Errichtet wird das neue Krankenhaus zur Versorgung des nördlich der Donau gelegenen 21. Wiener Gemeindebezirk Floridsdorf an der Brünner Straße 68-70 auf dem Areal der ehemaligen ÖBB-Hauptwerkstätte Floridsdorf. Seit 2010 wandelt der KAV das rund 120.000 m² große Industriegebiet in ein Gesundheitsareal um.

Am 30. April 2008 startete der EU-weite zweistufige Architekturwettbewerb. Gesucht wurde nach kreativen Architekturlösungen; Menschlichkeit und Wohlfühlatmosphäre waren dabei die obersten Prämissen. Der Architekturwettbewerb war bewusst so angelegt, dass sich auch kleine Architekturbüros ohne lange Referenzlisten beteiligen können.

Flughafen Köln / Bonn

Flughafen Köln / Bonn

Köln, Deutschland

Flughafen Köln / Bonn

Köln, Deutschland

 

Der Flughafen Köln ist ein internationaler Verkehrsflughafen und liegt am südöstlichen Stadtrand in Köln-Grengel sowie zu Teilen in Troisdorf Er dient als Drehkreuz für die Frachtfluggesellschaften UPS Airlinesnd FedEx sowie als Heimatbasis der Fluggesellschaft Germanwings und der Regionalfluggesellschaft Lufthansa CityLine.

Der Flughafen Köln/Bonn ist im Frachtbereich die Nummer 3, bei den Passagierzahlen die Nummer 6 in Deutschland. Er liegt in den Top-50 der größten Luftfracht-Umschlagplätze europaweit auf Platz 6.

Sachsen Allee

Leipzig, Deutschland

Sachsen Allee

Leipzig, Deutschland

Sachsen Allee

Leipzig, Deutschland

 

Mit 115 Shops und mehr als 1.000 kostenlosen Parkplätzen bietet das Allee-Center im Herzen Leipziges einen attraktiven Mietermix, der Trends im Bereich Mode, Unterhaltungselektronik und Geschenkartikel aufzeigt. Darüber hinaus verfügt das Einkaufszentrum über ein umfassendes Dienstleistungsangebot und ist in der Lage, seine Besucher mit zahlreichen gastronomischen Einrichtungen kulinarisch zu verwöhnen.

Moses-Mabhida-Stadion

Durban, Südafrika

Moses-Mabhida-Stadion

Durban, Südafrika

Moses-Mabhida-Stadion

Durban, Südafrika

 

Das Moses-Mabhida-Stadion hat eine Gesamtkapazität von 70.000 Plätzen und ist damit die zweitgrößte der fünf neu gebauten Fußballarenen der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Dabei ist das Moses-Mabhida-Stadion eines von drei Stadien, das von dem Hamburger Architektenbüro Gerkan, Marg und Partner (gmp) für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 entworfen wurde. Es dient nicht nur als WM-Spielort, sondern ist durch seine umliegenden Grünflächen ein wichtiger Teil des kulturellen und sportlichen Lebens in der Region KwaZulu-Natal.

Das Stadion, scherzhaft „fleischfressende Blume“ genannt, gilt nun als Wahrzeichen von Durban und wird mit der Elbphilharmonie und der Golden Gate Bridge verglichen. Mit bereits beim Bau eingeplanten Attraktionen wie Bungeespringen und dem „Skycar“, einer Bahn, die zu einer Aussichtsplattform auf dem Träger fährt, bietet es auch nach der WM attraktive Aktivitäten für seine Besucher.

Verbaute Meter MIGUA-Fugensysteme: 1666m

Hauptsächlich verbaute Fugensysteme: MIGUTAN, MIGUTRANS und MIGUTEC

Montreal Olympia Stadion

Montreal, Kanada

Montreal Olympia Stadion

Montreal, Kanada

Montreal Olympia Stadion

Montreal, Kanada

 

Das Montreal Olympia Stadion bietet mehr als 56.000 Plätze und ist das einzige überdachte Stadion in Québec. Das Stadion ist nicht nur ein Platz für Sportveranstaltungen, sondern auch für Messen, Shows und Filmshooting Events.  Entworfen von dem französischem Architekt Roger Tallibert ist das Stadion ein einzigartiges Wahrzeichen. Der Turm bestimmt die gesamte Geometrie des Stadions und unterstützt den technischen Ring, das Dach und die elektronischen Vorrichtungen. Das Olympische Sportpark-Center wird derzeit renoviert und wird in allen Bereichen auf den neusten Stand der Technik gebracht. Unter anderem werden 473 m MIGUA Decken-Wand Fugenprofilsysteme eingebaut. (FP 55/36 MS Ni)

 

IKEA Alfragide

IKEA Alfragide

Alfragide, Portugal

IKEA Alfragide

Alfragide, Portugal

 

Das schwedische Möbelhaus hat 2004 seine Pforten in Portugal, Alfragide, geöffnet und bietet auf rund 33.000 m² seine typischen funktionsgerechten Einrichtungsgegenstände an. Durch Reparaturarbeiten in der Lagerhalle bis hin zum angrenzenden Kundenbereich bieten die eingebauten MIGUA FSS Profile nicht nur einen optischen Vorteil. 

Das massive MIGUA Vollaluminium Profil bietet eine erschütterungsfreie und sichere Überfahrbarkeit, so dass die Räder der Gabelstapler seltener ausgetauscht werden müssen. Darüber hinaus sorgt  das neue Profil für einen einfachen und schnelleren Transport der Ware.